Gesundheit und Medizin: aktuelle Themen

Gesundheit und Medizin: aktuelle Themen

Der Stoffwechsel - Motor des menschlichen Körpers

Mildred West

Jeder kennt ihn im Zusammenhang mit Abnehmen, Fitnesstraining und bewusster Ernährung, doch niemand weiß so richtig was damit anzufangen. Was ist der Stoffwechsel? Was ist Stoffwechselaktivierung? Was bedeutet es, wenn der Stoffwechsel "eingeschlafen" ist und warum ist es so wichtig, ihn wieder anzukurbeln, um fit und gesund zu sein oder gar um unerwünschtes Körperfett zu verlieren?Als Stoffwechsel kann man die Gesamtheit aller Prozesse des Organismus verstehen, damit der Körper alltägliche Leistung erbringen kann. Hierbei gehören zum Beispiel Verdauung, Zellbildung - etwa wie das Wachsen der Haare und Fingernägel - aber auch Schweißbildung und Atmen.Ist bei einem Menschen etwa zu beobachten, dass nach relativ kurzer Zeit bei moderater sportlicher Belastung Schweißbildung einsetzt, so ist dies im Normalfall als guter Stoffwechsel einzustufen. Dieser Körper funktioniert in allen seinen Prozessen einwandfrei. Ein schwacher - oder auch "eingeschlafener" - Stoffwechsel wirkt sich beispielsweise durch Verdauungsprobleme oder ein schwaches Immunsystem aus. Schleppt der menschliche Organismus wochenlang eine Erkältung mit, so kommt die meist unter anderem mit einem eingeschlafenen Stoffwechsel umher. Lösung ist also hierbei grundlegend: die Stoffwechselaktivierung.Stoffwechselaktivierung bedeutet simpel gesagt, den Körper wieder dazu zu animieren, seine Prozesse zügiger, regelmäßiger und flüssiger vorangehen zu lassen.

Dies gelingt zunächst mit einem einfachen Trick: trinken, trinken, trinken. Wasser ist überlebensnotwendig für den Organismus - da wo Wasser ist, ist Leben. Flüssigkeit heilt - je mehr Flüssigkeit, desto mehr Chancen hat der Organismus, Schadstoffe auszuspülen. Zur Stoffwechselaktivierung sollte also demnach als aller erstes das Trinkverhalten unter die Lupe genommen werden und wenn nötig ein paar Tage lang etwas mehr stilles Wasser zu sich nehmen als gewohnt. Stoffwechselaktivierung, wie sie auch von FORUM gsund GmbH angeboten wird, gelingt aber nicht nur durch viel Flüssigkeitsaufnahme, sondern auch mit gezielter Belastung des Körpers durch Bewegung. Ein 60-minütiges Kraftausdauertraining zwei bis dreimal die Woche wird benötigt, um den Stoffwechsel anzukurbeln und ihn vor allem auch aktiv zu halten. Menschen, die regelmäßig trainieren sind statistisch gesehen weniger krank. Es gilt demnach zwei wichtige Faktoren zur Stoffwechselaktivierung zu erfüllen: Flüssigkeitszufuhr und Bewegung. Jedoch spielt eine Vielzahl an Einflüssen mit eine Rolle. Da jeder Organismus anders funktioniert, muss die Aktivierung des Stoffwechsels individuell angepasst werden.

Es sollten etwa biometrische Daten des Menschen erfasst werden, wie etwa Geschlecht, Gewicht und Größe. Der Stoffwechsel einer Frau ist in der Regel langsamer als der eines Mannes. Ernährung und Schlafverhalten beeinflussen den Stoffwechsel genauso wie die berufliche Tätigkeit: der Stoffwechsel eines Postboten ist durch Bewegung an der frischen Luft generell aktiver als der eines Büroangestellten, welcher 8 Stunden täglich sitzt.

Der Stoffwechsel kann als Motor des Körpers bezeichnet werden. Wie auch bei einem Fahrzeug muss er regelmäßig aktiviert werden.


Teilen  

2020© Gesundheit und Medizin: aktuelle Themen
über mich
Gesundheit und Medizin: aktuelle Themen

In diesem Blog geht es um aktuelle Themen zu Gesundheit und Medizin. Gesundheit ist das, was man erhalten möchte, Medizin ist das Mittel, um die Gesundheit zu erhalten und wiederherzustellen. Die Themen zur Gesundheit umfassen Ernährung, Bewegung und Prävention von Suchtkrankheiten. Es werden auch verschiedene häufig vorkommende Krankheitsbilder verarbeitet und die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Krebsvorsorge und Infektionskrankheiten sowie aktuelle Informationen zum Thema Grippeimpfung. Im Bereich Gesunde Ernährung geht es um "Beliebte Diäten", "Eine gesunde Familienernährung" und "Das Feiern mit Freunden und Bekannten". Suchtmittel wie Tabletten und Alkohol werden ebenfalls in diesem Bereich vorgestellt. Aktuelle Trainingsprogramme werden vorgestellt, zum Beispiel Fitness, Schwimmen und Radfahren. Ein weiterer Teil des Blogs beschäftigt sich mit den Themen Gesundheit im Betrieb und medizinische Rehabilitationsmaßnahmen.